#gemeinsamstark

#gemeinsamstark mit tollen Unternehmen, Menschen und Marken

Die ganz große Liebe und eines Tages kommt das zusammen, was zusammen gehört! In diesem Blog-Beitrag möchten wir Euch gerne einige ganz wundervolle Unternehmen, Menschen und Marken vorstellen, die sich mit uns perfekt ergänzen und von denen wir persönlich absolut überzeugt sind. Klickt hier einfach direkt auf ein Unternehmen oder scrollt durch die Beiträge. #gemeinsamstark mit ...

CARLITOS handmade

Schnittenliebe

„Die Kathe“

Lila loves it

Weingut Dr. Heger

TAU STIL

Bense & Eicke

Simon Geprägs

Nelly Castro

Dani & Jane

einfachKARL

Spatz&LUX

Wagyu Rinderzucht


 

#gemeinsamstark mit CARLITOS handmade

Johanna von GilsaVor 6 Jahren gründete Johanna von Gilsa, geb. 1985 verheiratet und Mutter von 3 Kindern CARLITOS handmade. Sie hat Landwirtschaft studiert und praktiziert. Nach einer Zwischenstation in Rumänien lebt sie heute mit ihrer Familie in Polen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Ihre Begeisterung für handgefertigte, individuelle Dinge sowie ihre Kreativität und Passion sind der Grundstein von Carlitos handmade. So waren es am Anfang noch Möbel für den Eigenbedarf und Kinderbekleidung sind es heute Reisetaschen und Equestrianbedarf.

Alles vom Sattelpad bis hin zum Kleidersack, Weekender und Skisack. Ausgewählte Materialien, handgefertigt in kleinen wunderbaren Handwerksbetrieben in Polen und nach dem Motto „Design your own“ kann sich jeder selbst seine ganz eigene Kollektion zusammenstellen.

Im CARLITOS Atelier heißt es ohne Schere keine Zuschnitte und wenn das eine ohne das andere nicht entstehen würde muss man sich doch einfach zusammentun – eine Form von natürlicher Abhängigkeit und wie der Dalai Lama einst sagte: „Alle Erscheinungen existieren nur in Abhängigkeit von anderen Erscheinungen.“ Der Sinn dahinter ist sehr simpel. Gemeinsame Werte, Philosophien, gepaart mit viel Leidenschaft und denselben Ansichten. Dabei sowohl Stärken, als auch Schwächen zu erkennen, um gemeinsam noch stärker zu werden. Menschlich und fair in eine gemeinsame Richtung. Das ist die Geschichte von PAUL loves CARLITOS handmade und ganz nebenbei dürft Ihr Euch schon ganz bald auf wunderbare Produkte und echte Problemlöser freuen.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Schnittenliebe

Jasmin PyrlikWas 2016 als Hobby-Nähblog begann, hat Jasmin Pyrlik schon ein Jahr später zum wohl interessantesten Online-Shop und Start-up in der Nähszene gewandelt. Die Idee für 3D-gedrucktes Nähzubehör kam ihr ebenso spontan und unverhofft: Ihr Partner, Diplom-Ingenieur und enthusiastischer Technikliebhaber, wollte ihr mit einem selbst gedrucktem Nähzubehör eine Freude machen.

Ein passgenauer Auffangbehälter für die Nähmaschine „Overlock“ sollte es sein. Und genau diese Idee fand so großen Anklang in der Schnittenliebe-Community, dass beschlossen wurde, den Behälter im ständigen Austausch mit der Näh-Community für die Serienproduktion im attraktiven Design zu konstruieren. Und der Erfolg gab ihnen recht!

In den letzten Jahren hat sich Schnittenliebe von einem „Ein-Frau-Unternehmen“ zu einem Start-up mit mehreren Mitarbeitern und eigener Produktionshalle entwickelt. Die Overlock-Auffangbehälter sind mittlerweile weit über die Bundesgrenzen hinaus erhältlich. Nicht nur das Vertriebsnetz, sondern auch die Produktvielfalt hat sich im Laufe der Zeit stark vergrößert: 13 Auffangbehälter-Modelle für insgesamt 22 verschiedene Overlock-Maschinen. Und seit neuestem im Sortiment: PAUL-Scheren aus unserer Manufaktur!

Gemeinsam haben wir die erste eigene Scherenkollektion für Schnittenliebe produziert, die man jetzt exklusiv im Onlineshop von Schnittenliebe entdecken kann. Das besondere daran: Jede der Scheren hat neben einem Schleifen- und PAUL-Logo auch ein eigenes Icon, das für den jeweiligen Anwendungsbereich steht. Denn Schere ist nicht gleich Schere: Jede hat ihre eigene Bestimmung und ist für spezielle Anforderungen gefertigt, um eine optimale Schneidleistung zu garantieren.

Alle guten Dinge sind nun vier: Mit der Stoffschere, Stickschere, Papierschere und Spezialschere für Textilien haben alle Nähenden die perfekte Auswahl für jeden Anwendungsbereich. Nähen und Schnittenliebe – Scheren und PAUL: Ebenfalls vier Dinge, die perfekt zueinander passen und zusammen ein starkes Team bilden, auf das ihr euch in Zukunft freuen könnt! Denn aus vier guten Dingen werden bald noch mehr … Und hier geht's zum Onlineshop von Schnittenliebe.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit „Die Kathe"

Gisela alias „Die Kathe“Zusammenhalten in Zeiten von Corona
Gisela (alias „Die Kathe“) ist eine Blumendesignerin und Hochzeitsstylistin, die mit floralen Elementen und Arrangements jede Kulisse perfekt in Szene setzt. Vor allem auf Hochzeiten zaubert sie mit einer geschmackvollen Auswahl an Blumen eine besonders emotionale Atmosphäre.

Auf über 150 Hochzeitsfeiern hat sie mit ihren kreativen Ideen die intimsten Momente begleitet – bis es aufgrund von Corona nicht mehr möglich war, im großen Rahmen zu feiern. Diese Geschichte hat uns persönlich bewegt. Und gleichzeitig haben wir uns in die geschmackvollen Auswahlen und Arrangements von Gisela verliebt! Zwei sehr gute Gründe, um kreativ zu werden, aus der Situation das Beste zu machen und sich gemeinsam zu supporten. So entstand die Idee, kleine und liebevoll gebundene Trockenblumensträuße als schöne Deko-Idee und persönliches Präsent zu jeder Schere anzubieten. Hier könnt ihr „Giselas Blütenzauber“ direkt entdecken.

Direkt aus dem heimischen Garten von Gisela
Die Blumen der Sträuße kommen direkt aus Giselas heimischen Garten in der Nähe von Heilbronn, wurden von ihr getrocknet und individuell mit Liebe zum Detail arrangiert – jede Variation ist ein Unikat! Daraus haben wir drei vielfältige Blütenstile entwickelt, aus denen man sich einen Lieblingsstil auswählt und zu jeder Schere dazubestellen kann: Zarte Romantik, Sommerliebe und Blütenmeer. Wir freuen uns, wenn ihr euch ebenfalls von ganz viel Blumenliebe verzaubern lasst! Hier könnt ihr die Website von Gisela entdecken.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Lila loves it

Lila und Stefanie DiemStefanie & die Ridgeback-Hündin Lila
Lila hatte regelmäßig Probleme mit ihren Ohren: Kleine Entzündungen wurden zum großen Problem, allein schon durch das ständige Kratzen. Letzter Ausweg waren oft vom Tierarzt verschriebene Cortison-Salben – die beiden suchten zusammen dringend nach Alternativen.

Und fanden den Problemlöser schließlich durch einen Pharmazeuten, der für sie und mit ihnen ein neues Serum entwickelte. Ein Serum, bei dem das Wissen um die Kraft der Natur und modernstes wissenschaftliches Können zusammenkommen: Das FIRST AID+ Serum. Dies war aus heutiger Sicht die Geburtsstunde von LILA LOVES IT und brachte sie auf die Idee, eine neue Art nachhaltiger Pflegeprodukte zu entwickeln.

Denn nachdem die Ohren von Lila abgeheilt waren, war klar: Von diesem schnellen und doch sanften Erfolg, dem Einsatz von Hyaluron in der Tierpflege, aber auch von den anderen Inhaltsstoffen, sollten alle Tierbesitzer profitieren können! LILA LOVES IT entwickelt Produkte mit Leidenschaft und Hingabe, mit viel gutem Gefühl. Aber auch mit ganz viel Wissen und Können aus der Pharmazie, mit veterinärsicherer Beratung und in zertifizierter Qualität. Für diese Qualität steht das gesamte Team zu 100 Prozent.

Und auch wir sind von diesem Konzept zu 100 Prozent überzeugt und schätzen den unternehmerischen und kreativen Austausch miteinander, den wir bei gemeinsamen Projekten pflegen. Wie zum Beispiel der Pfotenschere und Fellschere in ihrem Onlineshop, die wir mit einer speziellen Logo-Gravur und einem besonderen Braunton der Griffe entwickelt haben. Ebenso wunderschön und praktisch ist das Pfötchen-Set, das neben einer Pfotenschere viele weitere Produkte für die Pfotenpflege enthält!

Wenn ihr von LILA LOVES IT genauso begeistert seid wie wir, könnt ihr die wunderbaren Produkte direkt in ihrem Onlineshop entdecken.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Weingut Dr. Heger

Joachim und Silvia HegerEin Weingut – Ein Familien-Unternehmen mit Geschichte und ganz am Puls der Reben!
Es gibt viele Branchen und Unternehmen, die in diesem Jahr von der Pandemie stark betroffen sind und über viele wird medial gefühlt auch permanent berichtet, doch was ist eigentlich mit denjenigen, über die keiner spricht?

Wein in Zeiten von Corona, da mögen sich einige vielleicht denken, wie Wein? Wein wird doch auch nach wie vor konsumiert. Wenn man aber genau hinsieht, so ist auch die Gastronomie ein wichtiger Faktor in Sachen Absatz und wir wissen alle, wie es dort derzeit ausschaut. Daher in diesem Beitrag eine andere Branche und ein Unternehmen, das uns ebenso sehr am Herzen liegt wie ein guter Tropfen Wein.

Nur ein winziger Fleck auf der Landkarte, doch für Weinliebhaber ein Ort mit großer Anziehungskraft: Ihringen am Kaiserstuhl und das Zuhause aller Heger Weine. Hier, im südwestlichsten Zipfel Deutschlands, liegt das Weingut Dr. Heger, Mitglied im Verband deutscher Prädikatsweingüter, und nicht nur am Kaiserstuhl ein Synonym für große Weine – und so fing alles an:

Vom Landarzt zum Winzer: 1935 – 1948 Dr. Max Heger
Die Geschichte beginnt im Jahr 1935. Dr. Max Heger, Landarzt in Ihringen, war in seiner knappen Freizeit begeisterter Hobbywinzer. Seine Patienten, überwiegend Winzer, weckten sein Interesse und letztendlich auch seine Leidenschaft für Wein und all das, was damit zusammenhängt. Nach und nach erwarb er Rebflächen in den Spitzenlagen Achkarrer Schlossberg und Ihringer Winklerberg. Dies war die ausgezeichnete Grundlage für die Entwicklung zum international anerkannten Spitzenweingut.

1949 – 1991 Wolfgang Heger
Mit über 50 Jahren musste Max Heger noch einmal den Arztkittel überziehen und als Stabsarzt im II. Weltkrieg dienen. 1949 übergab er die Leitung des Weinguts seinem Sohn Wolfgang, genannt "Mimus". Mit seinem großen Können gelang es ihm, das Weingut mit an die Spitze der deutschen Erzeuger zu führen, wo es auch heute noch einen festen Platz hat und die beiden besonderen Spitzenlagen untrennbar mit dem Namen Heger verbindet. "Mimus" widmete sein Leben dem Wein und der Herausforderung, stets nur Spitzenqualität zu erzeugen. 1981 übergab er einen Teil der Verantwortung seinem Sohn Joachim, der seitdem alle Arbeiten im Keller verantwortet.

…seit 1992 Joachim und Silvia Heger
Bereits 1986 gründete Joachim Heger das Weinhaus Heger, zusammen mit seiner Frau Silvia leitet er das Weingut nun seit 1992 in dritter Generation erfolgreich weiter und auch die Vierte Generation mit den Töchtern Rebecca, Katharina und Katharinas Freund Simon steht bereits in den Startlöchern. Alle 3 Nachwuchs-Hegers mit vielen unterschiedlichen Stationen in Sachen Wein und Gastronomie und einfach allesamt ganz wunderbare Gastgeber, das am Rande.

Joachim und Silvia Heger gelang mittlerweile das, was sie sich vor vielen Jahren vorgenommen hatten: Aus einem kleinen, aber feinen Hobbyweingut auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht einen profitablen Betrieb zu machen, ohne dabei die hohe Qualität der Weine zu vernachlässigen. Seit 2009 ist Joachim Heger Vorsitzender des Regionalverbands Baden im Verband deutscher Prädikatsweingüter und ganz nebenbei einer der belesensten, geselligsten und humorvollsten Menschen, die wir kennen.

Modernste Erkenntnisse in Bezug auf Ökologie und Pflanzenpflege, Einsaaten und organische Düngung machen es ihnen möglich, das Terroir mittlerweile noch besser zum Ausdruck zu bringen. Vor allen Dingen gelingt es ihnen aber dadurch, ihr kostbarstes Gut, das Ökosystem Weinberg, auch für kommende Generationen nicht nur zu erhalten, sondern auch beständig zu optimieren. Und so kommt in ganz speziellen Lagen auch Pferd Willi zum Einsatz. Altbewährt und so schön traditionell. Nur bräuchte Willi mal einen ordentlichen Starschnitt!

Joachim und Pferd WilliIhringen am Kaiserstuhl ist immer eine Reise Wert und das nicht nur zur Weinlese, denn so ist Ihringen nicht nur der wärmste Ort in ganz Deutschland, sondern irgendwie auch ein bisschen magisch, zumindest für uns, wenn man aus dem Norden kommt. Und wer bereits auf dem Weg nach Ihringen ist, sollte unbedingt einen kleinen Abstecher nach Staufen in das „Staufener Wii Lädele“ zu Heger & Friends und vielmehr zu Simon und Katharina machen.

Tolle Gastgeber, tolle Weine und auf der kleinen Terrasse im Hinterhof fühlt man sich, als wäre man in Südfrankreich und dem Alltag komplett entflohen. Und wer weiß, vielleicht machen wir ja eines Tages eine ganz eigene Heger & Friends Scheren-Kollektion? Hier könnt ihr das Weingut Dr. Heger online entdecken.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit TAU STIL

Tanja, Clooney, Panda und TurbinaEntstanden aus einer simplen Idee
Durch den früheren Besitz eines Segelbootes fanden sich im Keller noch einige Schoten und Leinen, welche noch in sehr gutem Zustand waren. Es war einfach zu schade, diese zu entsorgen. Deshalb suchte Tanja nach einer Verwendungsmöglichkeit. Ihr Hund Clooney besaß bis dahin nur eine Lederleine.
Also überlegte sie sich aus dem Tauwerk ein modisches und gleichzeitig funktionsfähiges Accessoire zu schaffen. Sie tüftelte sich durch die alte Segelkunde und besuchte einige Yachtausrüster in der Umgebung von Düsseldorf. Hier wurde sie fündig und entdeckte tolles, farbiges Takelgarn. So entstand die erste bunte und gleichzeitig sehr schicke Leine für Clooney – und ihr neues, eigenes Label TAU STIL. Da sie persönlich viel Wert auf hochwertige Verarbeitung und gute Qualität legt, sucht sie alle Taue und Garne hierfür individuell aus.

Andere Hundebesitzer an dieser Idee teilhaben lassen
An dieser stilvollen Idee möchte sie auch andere Hundebesitzer teilhaben lassen. Also bietet sie nun eine individuelle Kombination aus Tau und Takelgarn an, die nach den eigenen Wünschen angefertigt wird. Die fertige TAU STIL Hundeleine ist ein modischer Hingucker unter Hundebesitzern und lässt sich sogar der eigenen „Gassi-Geh-Garderobe“ anpassen. Durch die Beschläge in Edelstahl und Messing sind die Leinen von TAU STIL rostfrei und ideal auch am Meer oder der See geeignet. Ihr Hund Clooney liebt seine TAU STILe und präsentiert diese stolz!

Und da es auch immer mehr Nachfrage nach einem TAU STIL für die Nicht-Hundebesitzer gibt, entwirft sie in diesem Bereich verschiedene Accessoires wie z. B. Schlüsselanhänger und Armbänder aus Segeltau im TAU STIL Look für euch.

Auch die Pferdefreunde wie wir es sind dürfen sich mittlerweile über den TAU STIL Look für ihre Vierbeiner freuen. Ihr Pferd „Turbina“ musste natürlich auch ein passendes Halfter mit Führstrick angefertigt bekommen. Und dieses Design des TAU STIL Halfters ist sogar rechtlich geschützt – so kann sie allen Pferde- und Ponyliebhabern eine große Freude bereiten. Der Partnerlook für Hund, Pferd und Mensch ist so komplett!

Unsere gemeinsame Geschichte
Über einen Kontakt durch CARLITOS handmade sind wir mit Tanja von TAU STIL zusammengekommen und uns verbinden mit unseren familiengeführten Unternehmen neben den gleichen Werten und Ansichten auch die Liebe zu handgemachten Produkten. Zudem die Leidenschaft für Hunde und Pferde, die sich in jedem Produkt von TAU STIL widerspiegelt. Diese werden übrigens genauso liebevoll produziert und verpackt – hierbei hilft auch die Oma und die Mutter von Tanja mit! TAU STIL ist eben auf ganzer Linie ein Familienunternehmen.

Wir freuen uns auf den inspirierenden Austausch und würden uns freuen, wenn ihr dort online einen Besuch abstattet, euch ebenso inspirieren lasst und die wunderbaren, individuellen Produkte entdeckt, die mit ganz viel Liebe hergestellt werden! Hier geht es direkt zum Onlineshop von TAU STIL.

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Bense & Eicke

Wiebke Winkler und Christoph Reinecke

Bense & Eicke – Pferde- & Lederpflegeprodukte
Und jetzt im neuen Design! Frischer Wind und frische Farben für die Produkte aus der Manufaktur im Süden Niedersachsens. Seit 1887 werden in dem Familienunternehmen Pferdepflege- und Lederpflegeprodukte hergestellt.

Inzwischen ist es mit den Geschwistern Wiebke Winkler und Christoph Reinecke die dritte Generation, die die Traditionen mit dem nötigen Zeitgeist paaren & echte Produkte zum fairen Preis herstellen.

Dabei liegt der Fokus auf Natürlichkeit und ressourcenschonendem Handeln. In den Produkten steckt das Herzblut der Familie und jede Menge Pferdeverstand. In enger Abstimmung mit dem Bense & Eicke Partner-Team wurden einige Produkte mit dem Relaunch in Rezeptur und Verpackung optimiert und es sind neue Produkte dazu gekommen. Und von Familienunternehmen zu Familienunternehmen sind wir mit unseren Scheren auch mit dabei. Eine weitere interessante Kooperation wurde zudem mit NATUSAT geschlossen, um das Sortiment ganzheitlich zu gestalten.

Weitere Informationen findet ihr auf der Website von Bense & Eicke oder schreibt via Mail direkt an service@bense-eicke.de

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Simon Geprägs

Simon Geprägs

Simon Geprägs hat erst vor kurzem seine Prüfung zum Küchenmeister und staatlich geprüftem Gastronom an der Hotelfachschule Heidelberg abgeschlossen.

Zuvor war er insgesamt zwei Jahre bei Starkoch Andreas Caminada im Schloss Schauenstein*** und im Igniv* in Bad Ragaz, beides in Graubünden in der Schweiz, beschäftigt.

Wobei er während dieser Zeit einen längeren Zwischenstopp im Herbst 2016 im Weingut Dr. Heger einlegte, um insbesondere bei der Rotweinbereitung zu assistieren. Vor der Station in der Schweiz kochte er zweieinhalb Jahre im Team von Douce Steiner im Hirschen** in Sulzburg. An den Kaiserstuhl kam Simon bereits vor knapp 10 Jahren. Nach seiner Ausbildung zum Koch im Gasthof Hirsch in Schramberg ließ er sich im Schwarzen Adler in Oberbergen zum Restaurantfachmann ausbilden.

Simon hat für uns wunderbare Rezeptideen zusammengestellt, die wir euch hier in einem PDF zum Download bereitstellen. Guten Appetit!

– Ossobuco mit glacierten Karotten auf Polenta

 Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Nelly Castro

Nelly-CastroMit der Illustratorin Nelly Castro verbindet uns die Liebe zu Dackeln, denn Nelly ist seit erster Stunde ein Fan unserer Greta! Sie gestaltet hochwertige Papeterie-Produkte und hat mit Greta als Inspirationsquelle sogar einige Dackelmotive illustrativ umgesetzt.

Doch erstmal etwas zu Nelly: Die Hamburgerin hat ihr eigenes Label im Jahr 2013 gegründet und hält mit Hingabe Glücksmomente auf Papier fest. Die charakteristischen Nelly Castro-Figuren mit den geschlossenen Augen und einem herzförmigen Mund erinnern daran, inne zu halten und den Augenblick zu genießen. Die Produkte sind eine Einladung zur Achtsamkeit sich und anderen gegenüber – handgeschriebene Grüße zum Geburtstag, aus dem Urlaub oder einfach so zum Verschicken, persönliche Worte auf einem Geschenkanhänger oder zum Notieren von Erinnerungen in einem liebevoll gestalteten Notizbuch.

Neben Gruß- und Postkarten umfasst das Portfolio Notizbücher, Schreibblöcke, Geschenkpapier sowie Kunstdrucke – die Produktion findet übrigens bei allen Artikeln in Deutschland statt. Ein besonderer Service und Herzstück des Sortiments sind die individuellen Einzel-, Paar- und Familienportraits, die Nelly Castro im unverwechselbaren Stil anhand von Fotos speziell illustriert. Das gesamte Angebot könnt ihr direkt im Onlineshop auf ihrer Website entdecken.

Wie Nelly sich in Greta verliebt hat, so haben wir uns auch in Nellys einzigartige Illustrationen verliebt! Und sogar so doll verliebt, dass wir uns bereits ein wenig Dackel-Liebe bei ihr bestellt haben und ein paar Pläne für die Zukunft haben. Scheren und Papeterie passen einfach gut zusammen.

Update: Nun könnt ihr unter PAUL loves die Artikel und unsere gemeinsame Kooperation entdecken!

Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Dani & Jane

Dani-und-JaneEinen besonders visuellen #gemeinsamstark Beitrag gibt es von meinem Cousin Daniel Schmauder. Zufällig in meinem Feed auf Instagram entdeckt und so schön, dass wir euch einen tollen Wandertipp zum Forggensee in Bayern mit wunderschönen Bildern zeigen wollen!

Daniel ist Digital Creator mit einer Leidenschaft für die Fotografie und Reisen. Dabei wird er von seiner Freundin Jane begleitet – zusammen Dani und Jane. Und auf allen Reisen gilt für Dani und Jane: Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist ein fröhliches Herz! Hier seht ihr die beeindruckenden Bilder von ihrer aktuellen Reise zum Forggensee in Bayern. Das perfekte Reiseziel, um dem Alltag zu entfliehen, sich von der einmaligen Landschaft in den Bann ziehen zu lassen und eine schön Zeit zu erleben, die man so schnell garantiert nicht vergisst.

Interessant zu wissen: Seit dem Bau des Dammes im Jahr 1954 wurde der Forggensee über den Winter stets abgelassen, um Schmelzwasser aus den Allgäuer Bergen und die Regenfälle im Frühjahr aufzufangen. Zum 1. Juni aber wandelt er wieder sein Aussehen und steht wieder bereit für Wassersportler, Fischer, Seenschifffahrt und Badegäste.

Dani-und-Jane-Bilder-Forggensee

Falls euch die Bilder genauso beeindruckt haben freuen wir uns, wenn ihr Dani und Jane auf ihren Reisen begleitet und auf @wanderlustallgaeu vorbeischaut.

Dani könnt ihr natürlich auch auf dem Kanal @danischdynamite und Jane auf @jaaanne folgen.


 

#gemeinsamstark mit einfachKarl

Der Ursprung einer Idee:

Aus einem Wunsch wird eine Idee. Aus einer Idee wird ein Produkt.
Ich wünsche mir eine Schere mit der man die Nahtzugabe gleich mit zuschneiden kann... 
Manchmal muss man Wünsche nur vor den richtigen Personen äußern. In meinem Fall: mein Vater. Ein Tüftler. Schon immer.
So wurde aus meinem Wunsch -der schon die Idee war- der erste Prototyp einer Zuschneidehilfe.

Prototypen wollen getestet werden und wann immer ich ein “toll, aber” äußerte, hatte mein Vater die rettende Lösung.
Und so entstand aus dem ersten Prototypen ein echter KARL. Als nach einer Weile der Ruf nach einer Lösung für den Rollschneider laut wurde, folgte Karlchen.
Mit KARL oder KARLCHEN könnt ihr euren Schnitt direkt mit Nahtzugabe zuschneiden. Einfach an die Schere oder den Rollschneider klicken und los geht´s. Wünsche werden wahr!

 Zurück zur Übersicht


#gemeinsamstark mit Spatz & LUX

Spatz&LUX steht für handgemachte Unikate, die mit viel Liebe und Herzblut entstehen.

Gemeinsame Werte, gemeinsame Philosophien und eine im wahrsten Sinne des Wortes „Wahnsinns-Aktion“!

Mit dem Zackenscherentest von Heidi fing alles an und innerhalb unserer kleinen gemeinsamen Rabattaktion hat Heidi all unsere Erwartungen übertroffen und ganz nebenbei einen kleinen Online-Verkaufs-Rekord an Handarbeitsscheren Premium mit Linealgravur samt technischer Verzahnung aufgestellt. Vielen Dank liebe Heidi für den wunderbaren Austausch, deine Begeisterung und Deine so ehrliche und offene Art! 

Newsletter_Nr33_Header_1200px_spatzlux

Heidi könnt ihr natürlich auch auf dem Instagram Kanal @spatzundlux folgen.

 Zurück zur Übersicht


 

#gemeinsamstark mit Wagyu Rinderzucht

193358873_132308092211545_2906965253303530943_n

Instagram verbindet und so durften wir Dank der lieben Lena, die unter anderem auch einen Dackel hat und ein großer Gretchen Fan ist, auf der Rückreise von Sylt nach Hause einen Blick hinter die Kulissen der Wagyu Rinderzucht in Nordfriesland werfen.

Ein Familienbetrieb mit einer ganz spannenden Geschichte rundum Umdenken, Generationswechsel, Zukunftsorientierung, Qualität statt Quantität und sich auch in der Krise neu zu erfinden. Wir waren schwer beeindruckt und so stellen wir Euch den Familienbetrieb von Steffen und Reiner Eggers im Sinne von #gemeinsamstark hier einmal genauer vor.

Umgeben von der typischen Nordfriesischen Landschaft, die geprägt ist von weitläufigen Flächen und einem scheinbar unendlichen Horizont, wird unser Betrieb seit 1935 als Familienbetrieb bewirtschaftet. Geprägt durch die gesamte Entwicklung (mit unter anderem schwankenden Milchpreisen usw.  sollte sich im Jahr 2017 alles ändern. Seitdem züchten wir mit Begeisterung die japanische Edelrasse Wagyu und freuen uns über das überwältigende Interesse an unserem hochqualitativen Fleisch. Wir sind uns sicher - die Qualität der Wagyus wird sich durchsetzen.

Hier in Nordfriesland haben unsere Tiere die Möglichkeit, auf saftigen Wiesen und Weiden zu grasen.

An einigen Tagen spürt man sogar die Nordsee in der Luft.  Wir bewirtschaften 100 ha Fläche und engagieren und seit Jahren in dem Bereich der erneuerbaren Energien. Durch die Erzeugung von Biogas, dem Einsatz von Photovoltaik und die Produktion von Windenergie tragen wir so zu einer nachhaltigen Landwirtschaft bei.

Fest steht: in einem klassischen landwirtschaftlichen Familienbetrieb helfen alle mit.

Erste Ansprechpartner, wenn es um den landwirtschaftlichen Betrieb und den Vertrieb geht, sind jedoch Reiner und Steffen Eggers sowie Lena Holzenkamp. 

Regionalität
Wir möchten so nicht nur zu einer genussvollen, sondern auch nachhaltigen Esskultur beitragen - als echte Schleswig-Holsteiner natürlich auf Basis größtmöglicher Regionalität. Unsere Futtermittel stammen weitestgehend aus hofeigenem Anbau - lediglich ein kleiner Anteil Getreide sowie für die Tiere wichtige Mineralien werden bei einem hiesigen Landhändler zugekauft.

Qualität
Wir legen einen besonderen Wert darauf, dass die Aufzucht unserer Rinder so artgerecht wie möglich geschieht und die Ernährung der Tiere durch möglichst lange Weidezeiten geprägt ist. In den Wintermonaten werden die Tiere darüber hinaus mit Futter versorgt, das nicht gentechnisch verändert ist. So stellen wir sicher, dass unser Fleisch nicht nur durch seine Qualität und den einzigartigen Geschmack überzeugt, sondern auch den Wünschen unserer Kunden Rechnung trägt.

Nachhaltigkeit
Die Wagyus prägen unseren Arbeitsalltag durch ihr ruhiges Gemüt und ihre umgängliche Art. Letztlich geben sie uns jeden Tag die Bestätigung dafür, dass der Schritt in Richtung Vermarktung dieser exklusiven Rasse genau der richtige Schritt für uns war. Auch wenn damals noch nicht abzusehen war, ob sich der Trend des bewussten Fleischkonsums manifestiert, sehen wir uns heute - auch Dank der hohen Nachfrage - absolut in unserem Handeln bestätigt.

Wer großen Wert auf qualitativ hochwertiges Fleisch mit einzigartigem Geschmack legt, sollte auf jeden Fall den Onlineshop besuchen. Aber auch ein Besuch vor Ort ist sehr zu empfehlen!

Newsletter_Nr36_Header_1200px_Wagyu

 Zurück zur Übersicht

 

Schere