★ Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 5€ ★ RABATTCODE: Diesen erhalten Sie per Email direkt nach der Registrierung, einfach nach unten scrollen und eintragen!

Happy Matilda Day

Eine ganz besondere Geschichte

Wer uns auf Instagram folgt, wird die Geschichte von Matilda vielleicht mitbekommen haben: Wir haben am 7. Mai 2021 einen Happy Matilda Tag „gefeiert“! Die Geschichte von Matilda hat für uns eine besondere Bedeutung und liegt uns sehr am Herzen – ihr könnt sie hier im Blog entdecken oder direkt über Instagram, dort haben wir sie für euch als Highlight eingebaut. Nun zur Geschichte:

Matilda lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Theo in Berlin und hatte im letzten Jahr 2020 ihren allerersten Schultag. Im November dieses letzten Jahres wurde bei ihr Leukämie diagnostiziert – durch einen Kundenkontakt über eine Scherenbestellung haben wir dies von ihrer Mama Steffi erfahren. Über Wochen sind wir mit ihr im Austausch gewesen und haben viel vom Alltag von Matilda und ihrer Familie mitbekommen. 

Matilda-und-ihre-FamilieDiese Geschichte hat uns zu dieser Zeit ins Bewusstsein gerufen, dass es abseits von Corona so viele Themen gibt, die für viele Familien und Menschen eine noch größere Rolle spielen. Während sich manche in dieser Zeit nur ihrer Freiheit beraubt fühlen und sie in Gefahr sehen, gibt es auch Menschen, die sich nichts mehr wünschen, als nur mit einem einzigen Menschen zusammen sein zu dürfen. Wie die Familie von Matilda. Denn unter Corona sind die Bedingungen Matilda zu sehen vor allem aufgrund der Infektionsgefahr noch höher, als sie es schon davor waren. Doch den Mut und die Zuversicht lässt sich dadurch in dieser Familie niemand nehmen. Und das ist genau richtig! Denn wie ihre Mama Steffi es sagt: Es geht immer noch schlimmer, aber selbst in den schlimmsten Phasen gibt es auch schöne Momente.

Aus den 4 Scheren, die ihre Mama ursprünglich bei uns als Dankeschön für die Ärzte und Ärztinnen bestellt hat, haben wir nun nach unserem persönlichen Kontakt Scheren für das ganze Klinikpersonal gemacht. Jede mit einer individuellen Gravur und Geschichte, mit der Matilda den Menschen um sie herum Danke sagen und eine Freude machen kann! Ein Teil dieser Gravuren haben wir hier für euch mit einer kleinen Geschichte dazu in einer Galerie zusammengestellt. Und wie wir uns alle gegen Leukämie stark machen können, erfahrt ihr unter der Galerie!

Mit einem Klick auf das Bild könnt ihr die Gravuren noch genauer anschauen, das Bild öffnet sich im selben Fenster:

Bilder-der-Gravuren-1

Die linke Schere bekommt Matildas Lieblingsärztin und ist angelehnt an Mary Poppins – eine Mary Poppins, die vom Himmel geflogen kam, um Kindern zu helfen! Das Phantasiewort „Supercalifragilisticexpialigetisch“ steht für die erste Zeit nach der Diagnose, bei der man unter Schock nur Bahnhof verstanden hat. Die rechte Schere ist dem Chefarzt der Klinik gewidmet, der als Chefarzt eben eine Rakete ist!

Bilder-der-Gravuren-2

Diese beiden Scheren sind für zwei große Disney Fans, wie Matilda es auch ist! Bei der linken Schere für Yasmin wurde das Lied „Flieg mit mir um die Welt“ umgewandelt, weil sie es zusammen mit Matilda gesungen hat und es perfekt zum Namen Yasmin passt. Die rechte Schere für Lisa steht für Cinderella, da man immer an seine Träume glauben soll. Lisa ist übrigens ein so großer Disney Fan, dass sie sich sogar das Disney Schloss tätowiert hat!

Bilder-der-Gravuren-3

Die linke Schere ist für eine von Matildas Lieblingsschwestern, die immer kompetent, herzlich, fürsorglich und witzig sind. Die rechte Schere ist für ihren Lieblingspfleger Micha, den sie sogar „Königliche Hoheit“ nennen darf. Er bleibt gerne auf ein Schwätzchen im Zimmer, macht mit ihr Witze und hat auf jede Frage eine kompetente Antwort.

Bilder-der-Gravuren-4

Lisi und Sabine arbeiten schon seit vielen Jahren auf der Station und waren die ersten, die Matilda und ihre Mama herzlich aufgenommen haben. Lisi hat Matilda an der Stationstür ganz lieb in Empfang genommen und hat mit etwas Humor und Leichtigkeit alles so angenehm wie möglich gestaltet. Sabine hat sich in den ersten Tagen ebenfalls intensiv um Matilda gekümmert und hatte immer ein offenes Ohr!

Bilder-der-Gravuren-6

Diese 2 Scheren sind für 2 ganz besondere Frauen der Klinik! Die linke Stoffschere ist für Heike, die ein „altes Eisen“ ist und seit Jahrzehnten auf der Station mit Leidenschaft dabei ist. Sie näht in jeder Minute ihrer Freizeit und hat sogar ein eigenes Nähzimmer. Die rechte Küchenschere ist für Mone – und ohne die läuft gar nichts! Man nennt sie aus guten Gründen auch die Perle der Station: Sie kümmert sich um das Essen, den Service im Klinikalltag und mit großem Herz um das Wohlergehen der Kinder.

Bilder-der-Gravuren-5bloXR8aZTT7cb

Und wer sind die schärfsten in der Klinik? Natürlich das Team von Matilda: D1-G2! Das wird mit der Haushaltsschere definitiv jedem klar. Danke für alles, liebes Klinikteam! Und ein großes Danke geht mit der rechten Schere auch an die liebste Stationsleiterin Michi, die das TK-Blut im Notfall auch mal in ihrem Dekoletté wärmt, damit Matilda ihre Bluttransfusion schneller bekommen kann.

Bilder-der-Gravuren-5

Die Blumenschere sind für die weiteren Krankenschwestern auf der Station, mit denen man nicht soviel Kontakt hat oder nicht weiß, ob man ihn noch haben wird – aber über eine schöne Blumenschere freut sich doch jeder! Vor allem Wiebke wird sich freuen, denn über sie wissen wir doch mehr: Sie ist die Kliniklehrerin auf der Station, ist selbst vor ein paar Jahren an Krebs erkrankt und unterrichtet die Kinder mit ganz viel Liebe und Geduld.

Dass soviele Schere mit einem orangenen Griff mit dabei sind hat eine Bedeutung: Orange steht für die Krebsschleife von Leukämie. Bei vielen Scheren ist zusätzlich zum Orange auch die jeweilige Lieblingsfarbe mit dabei!

Insgesamt haben wir 28 Scheren graviert, mit denen Matilda ein großes Danke sagen kann:

Alle-Scheren-graviert

Wie wir uns alle in wenigen Minuten stark machen können

Und es gibt auch eine Möglichkeit, die wir alle direkt wahrnehmen können, um uns gegen Leukämie bzw. Blutkrebs stark zu machen: Eine einfache Registrierung als Stammzellspender*in bei der DKMS. Als internationale gemeinnützige Organisation sieht sie ihre Hauptaufgabe darin, auf den Kampf gegen Blutkrebs und weitere Erkrankungen des blutbildenden Systems aufmerksam zu machen. Sie wollen vorhandene Behandlungsmöglichkeiten verbessern und potenzielle Stammzellspender:innen registrieren, um das Leben von Patientinnen und Patienten zu retten. Mehr darüber erfahrt ihr auf der Website der DKMS. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit dabei seid!

 

Schere